IR.on AG begleitet Homann Holzwerkstoffe GmbH bei der Entwicklung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie und dem ersten Nachhaltigkeitsbericht nach GRI-Standards

Als Unternehmen, das intensiv mit natürlichen Ressourcen wie dem Rohstoff Holz arbeitet, ist nachhaltiges Handeln schon lange in der Firmenphilosophie der Homann Holzwerkstoffe Gruppe verankert.

Köln/München, 25. August 2021 – Auch wenn die Berichtspflicht im Bereich Nachhaltigkeit für die meisten mittelständischen Unternehmen voraussichtlich erst am 1. Januar 2025 in Kraft treten wird, erkennen viele Unternehmen, dass das Thema Nachhaltigkeit mehr als nur eine rechtliche Notwendigkeit ist und zahlreiche Wettbewerbsvorteile wie Kosteneinsparungen, Risikominimierung, Steigerung der Reputation sowie der Attraktivität als Arbeitgeber birgt.

Dies gilt auch für die Homann Holzwerkstoffe GmbH, einen der führenden europäischen Hersteller von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen- und Beschichtungsindustrie, die im letzten Jahr eine gruppenweite Nachhaltigkeitsstrategie mit sechs Kernzielen entwickelt hat.

Als Unternehmen, das intensiv mit natürlichen Ressourcen wie dem Rohstoff Holz arbeitet, ist nachhaltiges Handeln schon lange in der Firmenphilosophie der Homann Holzwerkstoffe Gruppe verankert. Um die eigenen Nachhaltigkeitsbestrebungen in den kommenden Jahren aber noch zielgerichteter weiterzuführen und sich auf die wachsenden Ansprüche der Stakeholder und Gesetzgeber vorzubereiten, hat sich die Gruppe dazu entschlossen, mit Unterstützung der IR.on AG einen umfangreichen Strategieprozess inklusive Umfeldanalyse und Entwicklung der Wesentlichkeits-Matrix zu durchlaufen. Bei den in der Folge entwickelten konkreten Nachhaltigkeitszielen hat sich Homann Holzwerkstoffe an den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen orientiert.

Basierend darauf wurde gemeinsam mit der IR.on AG der erste Nachhaltigkeitsbericht der Homann Holzwerkstoffe GmbH in Anlehnung an die Standards der Global Reporting Initiative (GRI) entwickelt und im August 2022 veröffentlicht. Begleitend dazu entwarfen die IR.on Berater:innen für die interne Kommunikation einen Informationsflyer, um die neue Nachhaltigkeitsstrategie unternehmensweit auszurollen und den Mitarbeiter:innen diese kompakt zu erläutern.

Für Fragen zu unserem Beratungsansatz im Bereich Nachhaltigkeit oder einer ersten Bestandsaufnahme kontaktieren Sie gerne unser ESG- & Nachhaltigkeits-Team:

Anna-Lena Mayer, Eric Effey
E-Mail: info@ir-on.com 
Telefon: +49 221 9140-970

Photo by Pascal Scholl on Unsplash